DSC_0025-copia

Diese mittelalterliche Hochwarte erhebt sich in dominanter Stellung und von weither sichtbar auf einem Felsvorsprung über dem Eingang des Travesagnatals, und zwar am Hang, welcher von der Kirche der Madonna del Ponte Chiuso zum Camedopass führt.
Vom Turm geniesst man eine atemberaubende Aussicht über einen grossen Teil des Misox. Die viergeschossige Turmruine hat einen quadratischen Grundriss, die Resten einer Ringmauer weisen auf eine ehemalige Festungsanlage. Direkt unter dem Turm von Boggiano, auf Motta Garland, sind die begrabenen Fundamente eines weiteren Turms vorhanden. Es wird angenommen, dass an diesem Ort früher eine dauerhafte Siedlung bestand.

ETRM,-Volume-Moesano-fortif