Fiorenzana

Es ist höchstwahrscheinlich das älteste Bauwerk in der Gemeinde Grono. Es sieht aus, wie ein fünfstöckiger Wohnturm, möglicherweise aus dem späten 12. Jahrhundert; beurkundet 1286 und seit 1314 als Eigentum der Familie von Sax eingetragen. Das Steingebäude mit rechteckigem Grundriss hat ein plattengedecktes Satteldach mit einer Zinnenbekrönung der Giebelseiten. Kragsteine an der Süd- und Ostwand weisen auf eine ehemalige Eckholzlaube, welche wahrscheinlich anfangs des 16. Jahrhunderts zerstört wurde. An der Südfassade, auf verputztem Grund, wurde im 18. Jahrhundert ein Fresko mit dem Wappen der Drei Bünde angebracht, dieses ist heute fast vollständig verschwunden. Der Turm ist ein guterhaltenes Gebäude, das noch in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts bewohnt war. Wie beinahe alle mittelalterlichen Türme war auch dieser höchstwahrscheinlich Teil einer grösseren Festungsanlage. Er ist Eigentum des Museo Moesano, wurde 1994-96 renoviert und bietet nun Raum für Kunstausstellungen.

ETRM,-Volume-Moesano-fortif